Moto Bianchi MT 61
Italien 1961

322 ccm/ 10,5 PS
1 Zyl.-4Takt Stößelstangenmotor Gekapselter Vergaser Schwanenhalsauspuff
Kriechgang

 

Die Urenduro MT 61 wurde überwiegend für den Militärischen Einsatz gebaut.
Sie wird auch als sogenanntes "Amphibienkrad" bezeichnet. Durch Ihren Schwanenhalsauspuff, dem unterhalb des Tanks liegenden Ansaugbereichs sowie ihrer Vergaserkapselung ist sie in der Lage, kleine Flüsse zu durchqueren. Bei Schlammboden benutzte man den Kriechgang, um somit ein Festfahren zu verhindern.

Leider wurde die Produktion von Motorräder nach diesem Model von Moto Bianchi ganz eingestellt. Der Motor hat ganze 10,5 PS und 388 ccm Hubraum.

Als ich dieses Fahrzeug kaufte, hatte es gerade 1982 km auf dem Tacho. Im Gegensatz zu anderen Restaurationsobjekten konnte man hier davon sprechen "Innen hui- außen pfui". Mit anderen Worten: Der Motor, und auch die entsprechenden Verschleißteile waren im guten Zustand . Somit war die Restauration mehr eine optische Sache. Ich habe Sie nach meinen Vorstellungen verändert, und ich glaube, sie ist gelungen.

 

bianchi001 bianchi002 bianchi003 bianchi003b bianchi004 bianchi004c
bianchi005 bianchi006