Zündapp DB 200

1948


1 Zylinder 2 Takt Motor 200 ccm / 7PS

Presstahl-Vordergabel mit von Hand nachstellbarer Federung

3 Gang Handschaltung am Tank

 

 

Dieses ist eines der ersten Nachkriegsmotorräder der Firma Zündapp in Deutschland.In dieser schweren Zeit des Neubeginnens war an eine Neukonstruktion überhaupt nicht zu denken.So baute man die schon seit 1935 auf dem Markt erscheinende und bewährte DB 200. Eine 200 Maschine konnte man sich gerade so leisten.Bis 1949 waren bereits 15000 Exemplare diesen Typs verkauft worden.1950 kam sie dann verbessert mit Telegabel und Fußschaltung auf den Markt. Speziell die hier abgebildete Maschine von 1948 lief noch mit dem Fahrzeugkennzeichen “BS“ der englischen Besatzungsmächte und gehörte einem Arzt aus dem Kreis Lauenburg in Schleswig-Holstein. Drei Jahre nach Beendigung des zweiten Weltkrieges war es etwas Besonderes, so ein Fahrzeug zu besitzen und e gehörte schon ein gewisser Status dazu. Es ist schon etwas erstaunlich, daß die Firma Zündapp so kurz nach dem Krieg wieder auf den Plan trat, denn sie war maßgeblicher Ausstatter von faschistischen Armeemotorrädern. Höchstwarscheinlich durfte Zündapp deshalb auch erst 1950 mit Neukonstruktionen auf dem Markt erscheinen.